Umbau Fachwerkhaus Unna

Das Haupthaus einer denkmalgeschützten Hofanlage im Osten von Unna sollte energetisch saniert und die ursprünglich landwirtschaftlich genutzte Deele zu einem zeitgemäßen Wohnbereich umgestaltet werden. Dabei sollten die vielfältigen, künstlerischen Ideen des Bauherrn bei Planung und Ausführung sorgsam verwirklicht werden. Die Dämmung der Außenwände von der Innenseite des Gebäudes erfolgte ökologisch aufwendig mit Holzfaserplatten und Lehmputz, weiterhin wurde die ursprüngliche Deelentoranlage durch eine hochwertige Aluminiumkonstruktion in Abstimmung mit der städtischen Denkmalbehörde ersetzt. Die Haustechnik wurde komplett ausgetauscht, indem die ineffiziente Ölheizung nun einer modernen Luftwärmepumpe, elektrisch unterstützt durch eine Photovoltaikanlage, weichen musste. Der Reiz der Bauaufgabe bestand darin, das Zusammenspiel des Alten mit den bewusst sichtbar gemachten Sanierungsmaßnahmen entstehen und wirken zu lassen, so daß sich dem Betrachter aus jedem Blickwinkel stets neue, interessante Perspektiven bieten.

 

Vorheriges Projekt
Mobilstation Hamm
Menü